Schloss Johannisburg und die Steinmetzen: Wiederaufbau der Schlossruine

AKT:Startseite/Begegnungen, Vorträge, Diskussionen, Workshops/Schloss Johannisburg und die Steinmetzen: Wiederaufbau der Schlossruine

Vortrag und Buchvorstellung

Dienstag, 4. Juli 2017, 19–20 Uhr
Lesesaal, Hofbibliothek

Ulrike Ader, Leiterin der Steinmetzschule Aschaffenburg, stellt in den ehemaligen (bis 1978 genutzten) Schulräumen im Schloss Johannisburg, die heute Hofbibliothek sind, den Beitrag der Steinmetzen am Wiederaufbau von Schloss und Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg vor.
Schloss Johannisburg, das Aschaffenburger Wahrzeichen, brannte im Zweiten Weltkrieg bis auf die Grundmauern nieder. Nachdem sein Wiederaufbau beschlossen wurde, gründeten die Steinmetz-Meisterschüler eine Bauhütte für das Schloss.
An diese besondere Bauhütte und die damalige Zeit erinnert ein Buch, das im Rahmen der 400-Jahr-Feier von Schloss Johannisburg 2014 herausgegeben wurde. Der Titel „Die Aschaffenburger Meisterschüler und ihr Schloss in der Zeit des Wiederaufbaus“ wird vorgestellt und beschreibt den Anteil der Steinmetze an den über 20 Jahre dauernden Wiederherstellungsarbeiten an Schloss Johannisburg.

Eintritt: frei

www.hofbibliothek-ab.de

Adresse Veranstaltungsort: Hofbibliothek, Schloss Johannisburg, Schloßplatz 4, Aschaffenburg