Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eine Ausstellung im Dunkeln

Ein Leben ohne sichere und saubere Energie ist immer noch tägliche – und vor allem nächtliche – Realität für viele Millionen Menschen in den armen Regionen dieser Welt.
Die Fotoausstellung „Auf kleiner Flamme“ macht die Erfahrung von Energiearmut auf einleuchtende Weise nachvollziehbar: Sie findet im Dunklen statt. Die Besucher schauen sich die außergewöhnlichen Fotografien von Eduardo Sorteras Jalil mit Taschenlampen an. So tauchen sie ein in den Alltag von Menschen, für die Holzkohle die einzig nennenswerte Energiequelle ist.

Die Ausstellung erzählt unter anderem davon, welchen Unterschied eine Solaranlage in einer Geburtsstation macht oder wie eine Wasserturbine das Leben einer Kleinstadt verändert.

Öffnungszeiten: Mo.–Do., 9–17 Uhr, Fr., 9–14 Uhr

Rollstuhlgerecht: nein

Besuch von Gruppen/Schulklassen je nach Infektionsschutzverordnungsmaßnahmen-Situation möglich!

www.martinushaus.de

Details

Beginn:
1. Juli
Ende:
31. Juli
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
www.martinushaus.de

Veranstaltungsort

Martinushaus
Treibgasse 26
Aschaffenburg, 63739
Google Karte anzeigen