Süß/Saures aus dem Müll gerettet

Lade Veranstaltungen

Kleinplastiken aus gefundenem und wiederverwendetem Material

Querschädel, Längsbirnen, Hänflinge, Hohlköpfe, Grinser, Greiner und andere schräge Gestalten bevölkern das Galeriewohnzimmer in Aschaffenburgs ältestem Fachwerkhaus. Gemäß dem Motto „Nachhaltigkeit“ sind die Kleinplastiken ausschließlich aus gefundenen und übrig gebliebenen Materialien angefertigt, hauptsächlich getrockneten Fruchtschalen und Fundstücken von Blättern bis Plastik. Ihre „Behausungen“ sind aus der Papiertonne oder dem Flaschencontainer „gerettet“. Das leicht Schräge, Ramponierte, Gebrauchte macht ihren Charme aus. Sie sind witzig, manche traurig, aber hauptsächlich vergänglich – so wie wir alle.

Museumsnacht, 9.7.: nur mit MN-Ticket | VVK-Stellen
Öffnungszeiten: 2.–8.7., 20–21.30 Uhr; Museumsnacht, 9.7.: 20–23 Uhr
Rollstuhlgerecht: nein
www.instagram.com/citruswicke
www.instagram.com/uli.goes.sketching

Details

Datum:
9. Juli
Zeit:
20:00–23:00
Eintritt:
Nur mit Museumsnachtticket
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Galeriewohnzimmer in der Dalbergstraße
Dalbergstraße 56 63739 Google Karte anzeigen
Nach oben