Wir sind die Neuen

Lade Veranstaltungen

Das Klima ist vergiftet, die Luft verpestet. Schlechte Stimmung im Haus der koketten Célimène. Alceste ist der Verursacher. Ein Mann mit Grundsätzen. Ein Idealist, dem gesellschaftliche Heuchelei zuwider ist. Kompromiss- und gnadenlos konfrontiert er jeden mit seinen Anschauungen. Und schreckt dabei vor Beleidigungen nicht zurück. Wie ein Berserker pflügt er durch die Gesellschaft.
Wie Berserker gehen auch Katharina, Barbara und Thorsten auf Johannes, Eddi und Anne los. Die WG der Jungen auf die WG der Alten. Und ein bisschen auch umgekehrt. Die Jungen, weil sie sich am ausschweifenden Partyleben der Alten stören, die Alten, weil sie die lernversessene Spießigkeit der Jungen reizt bis aufs Blut.
Und so sind Molières „Der Menschenfeind“ (9.7.) und „Wir sind die Neuen“ (1.7.) nach dem gleichnamigen Film von Ralf Westhoff kulturelle Beiträge zum Thema Klima – so ganz ohne Erderwärmung, Hitze und Trockenheit.

Eintritt: 18 Euro, erm. 13 Euro | VVK-Stellen
Rollstuhlgerecht: ja
www.erthal-theater.de

Foto: Mike Lörler

Details

Datum:
1. Juli
Zeit:
20:00
Eintritt:
€ 18
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Erthaltheater
Erthaltheater 16
Aschaffenburg, 63739
Google Karte anzeigen
Nach oben