Reinhard Wiesiollek

Reinhard Wiesiollek

Malerei

Der Künstler ist 1962 in Aschaffenburg geboren. Als Diplom-Ingenieur arbeitete er zunächst im Bereich Umweltanalytik bis er sich ganz der Kunst widmete. Seit 1999 ist er freischaffend tätig. Sein Atelier befindet sich in Aschaffenburg, Brentanostraße 23.

Ein Besuch in der KunstWerkStatt – so eine Besucherin – bringt viele Entdeckungen zu Tage: Momentaufnahmen, Stadtansichten aus Nah und Fern sowie Landschaften und Natureindrücke. In seinen Arbeiten geht es darum, das Spiel aus Farbe, Licht und Schatten, das uns die Natur präsentiert, einzufangen. In seinen Arbeiten werden Reminiszenzen an den Impressionismus geweckt.

„Seine expressiv wirkenden Impressionen generieren zu komplexen Bildwelten, die im Detail fast völlig abstrakt sein können, in der Distanz aber lyrische-, realistische- und oder expressive Ganzheiten preisgeben.“ (Prof. Dr. Kurt Feldmann).

Der reale Ort ist aber nur Vorwand für das eigentliche Bild – für das Malen schlechthin.

Trotz derzeit vielfältiger Einschränkungen ist die KunstWerkStatt in der Brentanostraße für interessierte Besucher geöffnet …

  • Virtuell im Rahmen von [kunst] [kultur] [online]
  • Nach telefonischer Rücksprache im Atelier (Abstands- und Hygieneregeln beachten, nur jeweils eine Gruppe eines Hausstandes, max. 3 Pers.)
  • Daneben aktuelle Ausstellung: „unendlich endlich“ vom 24.5. bis 14.6. in der Rodgau-Galerie, Nieuwpoorter 90 (www.rodgau.de)
  • Vorankündigung: Ausstellung im Kornhäuschen vom 31.7. bis 13.8. in der Webergasse am Schloss, Aschaffenburg

www.rw-kunstwerkstatt.de