Sonntag, 3. Juli 2022 in Aschaffenburg

Franken ist eine der schönsten und ältesten Kulturregionen in ganz Europa. Der Tag der Franken erinnert an die vielgestaltige Geschichte Frankens und unterstreicht, welch enormes Potential die Region hat. Heuer richtet der Bezirk Unterfranken gemeinsam mit der Stadt Aschaffenburg den Tag der Franken aus. Die überregionale Großveranstaltung steht unter dem Motto kunst ›kultur‹ klima und wartet mit einem umfangreichen und bunten Programm in der schönen Aschaffenburger Innenstadt auf.

Die feierliche Eröffnung findet um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Innenhof des Schloss Johannisburg statt. Um 11.30 Uhr folgen die Eröffnungsansprache des Ministerpräsidenten Markus Söder sowie die Festreden des Bezirkstagspräsidenten Erwin Dotzel und des Oberbürgermeisters der Stadt Aschaffenburg Jürgen Herzing. Zum Abschluss der Eröffnungsfeier zieht ein bunter Festzug durch die Straßen der Stadt.

Danach erwartet Sie ein lebhaftes Bühnenprogramm auf den Bühnen im Schlosshof, im Hof des alten Forstamtes, auf dem Karlsplatz, im Schönborner Hof und im Park Schöntal.

Der Zukunftsmarkt lädt mit umfangreichen Informationen zum Thema Nachhaltigkeit auf den Schlossplatz ein. Infostände rund um Franken erwarten Sie auf dem Marstallplatz. Ein umweltpädagogisches Angebot macht Nachhaltigkeit auf dem Theaterplatz erlebbar.

Im Rahmen des Unterfränkischen Musikschulfestivals zeigen Musikschüler aus ganz Unterfranken ihr Können.

Außerdem öffnen zum Tag der Franken zahlreiche Ausstellungen ihre Pforten. Beim Schlendern durch die Innenstadt lohnt es sich, die Augen aufmerksam offen zu halten und die Kunst im Freien zu betrachten.

Für Ihr leibliches Wohl ist in der Gartenwirtschaft auf der Saint-Germain-Terrasse gesorgt. Auch im Park Schöntal und auf dem Theaterplatz ist ein zusätzliches gastronomisches Angebot eingerichtet. Oder Sie wählen eines der zahlreichen schönen Aschaffenburger Lokale und gönnen sich eine Pause, bevor es weiter zum nächsten Programmhighlight am Tag der Franken geht.

Mit freundlicher Unterstützung von