Aschaffenburger Kulturtage 2024

Corde Oblique, Any Advice, Remine & Pascal Harkawe

Lade Veranstaltungen

Museumsnacht im Schönborner Hof

AKTUELLES UPDATE (27. Juni 2023):

Aus krankheitsbedingten Gründen kann QNTAL leider nicht im Rahmen der Museumsnacht auftreten (wir hoffen, die Band dann wieder im Jahr 2024 begrüßen zu dürfen). 

Geboten wird aber am 8. Juli ab 19 Uhr in jedem Fall ein umfangreiches und hochkarätiges Musikprogramm bis Mitternacht! Beteiligt sind da unter anderem Any Advice (Alternative Rock), remine (dunkler Noise-Pop), Corde Oblique (Italien, progressiver „Folkgaze“ mit Gothic-Touch) und als Aftershow-Act Pascal Harkawe (Singer-Songwriter). 

Das aktuelle Line-up besteht jetzt aus diesen Bands (mit ungefähren Zeiten am Abend):

CORDE OBLIQUE: Rick und Rita

CORDE OBLIQUE

Wir freuen uns, als zusätzlichen musikalischen Act auf der Bühne im Schönborner Hof die süditalienische „Folkgaze“-Formation Corde Oblique präsentieren zu können. Corde Oblique werden  am 8. Juli als Duo auftreten, bestehend aus dem musikalischen Mastermind Riccardo Prencipe und der charismatischen Sängerin Rita Saviano. Corde Oblique haben in den vergangenen fast zwanzig Jahren bisher sieben Studioalben veröffentlicht, auch außerhalb Italiens zahlreiche Konzerte gegeben und werden die bandeigene Kombination aus rocknahem Shoegaze-Sound, progessivem Folk und Gothic-Elementen präsentieren – von Ihnen als „Folkgaze“ bezeichnet. Corde Oblique, die auch schon für das italienische Fernsehen Soundtracks geliefert haben, haben in Deutschland bereits auf großen Festivals gespielt, etwa beim Leipziger Wave-Gotik-Treffen und mehrmals auch beim großen Amphi-Festival – vor vielen Jahren hat Riccardo Prencipe auch QNTAL supported…
www.cordeoblique.bandcamp.com

Any Advice

Any Advice (+ zwei Songs Jahn Kemper)

Ready for Any Advice…?! Emotionale Texte gepaart mit ausgelassenen Soli und authentischer Ausstrahlung: Das ist ANY ADVICE. Die Band, bestehend aus Steffi am Mikrofon, Waldemar an der Gitarre, Kay am Bass und Pascal am Schlagzeug, veröffentlichte 2018 nach einjährigem Bestehen ihr Debut-Album „Expanded Self“. Dabei gründete sich Any Advice eher zufällig: Nachdem Steffi ein Vierzeiler unter der Dusche nicht mehr aus dem Kopf ging, schlossen sich Waldemar und sie zusammen, um der Stimme ein musikalisches Kleid zu verpassen. Schnell wurde klar, dass es nicht bei einem Song bleiben würde. Kay und Pascal komplettierten das außergewöhnliche Ensemble. Der textliche Inhalt der Songs stammt aus der Feder von Steffi. Ihre Lyrics erzählen von Liebe, Wut, Verzweiflung aber auch von Hoffnung und kindlicher Schüchternheit.
www.facebook.com/AnyAdviceBand

remine

remine

remine kreieren einen ganz eigenen Voodoo aus progressivem Pop, bluesiger Düsternis, flirrendem Noise und spannendem Minimalismus. Ihr Indie grooved schräg und zelebriert starke Melodien, während es bizarr aus dem Untergrund rumort.  Griffige Hooklines und pulsierende Beats paaren sich mit verstörenden Effekten und zu einem berauschenden Noise-Pop mit enormer Sogwirkung.
Homepage (mit Musik und Videos): www.remine.de 

Während der Museumsnacht ist die laufende Ausstellung im Schönborner Hof, Stadt- und Stiftsarchiv geöffnet.

Bewirtung vorhanden: ja
Veranstaltungsort rollstuhlgerecht: ja
Eintritt: nur mit MN-Ticket
www.stadtarchiv-aschaffenburg.de/museumsnacht-2023

Foto: Joshua Mack Photography (Any Advice)

Details

Datum:
8. Juli 2023
Zeit:
19:00–00:00
Eintritt:
Nur mit Museumsnachtticket
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Schönborner Hof
Wermbachstraße 15
Aschaffenburg, 63739
Google Karte anzeigen
Nach oben